Plose Chinotto

Mehr Ansichten

Plose Chinotto

Mit Blutorangen

1,49 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Inhalt: 250ml, entspricht 5,96 € / 1l

Lieferzeit: 3 - 5 Tage

Hersteller:
Fonte Plose S.p.A., Via Julius Durst 12, I-Bressanone (BZ)
Beschreibung
Chinotto ist die italienische Limonade überhaupt. Ihr Ursprung liegt in den 1930er-Jahren, als italienische Limonadenhersteller sich eine heimische Alternative zu den dunklen Limonaden aus Amerika überlegten. Plose Chinotto erinnert an den Geschmack von damals – ein bisschen süß, ein bisschen bitter, aber immer überraschend.
Zutaten
Wasser, Zucker, Aromastoffe, Bitterorangenaufguss 0,1%, Kohlensäure, Säuren: Zitronensäure, Phosphorsäure. Konservierungsmittel: E202, E211, Oxidationshemmer: Ascorbinsäure, Salz. Gefärbt mit Karamell E150d.
Nährwerttabelle

Durchschnittliche Nährwertangaben per 100ml

Brennwert / Energy 208kJ (49kcal)

Eiweiß / Protein 0,0g

Kohlenhydrate / Kulhydrater 12,0g

davon Zucker / deraf sukker 12,0g

Fett / Fedit / Fat 0,0g

davon gesättigte Fettsäuren 0,0g

davon ungesättigte Fettsäuren 0,0g

Ballaststoffe 0,0g

Salz 0,015g

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Fellin Plose

Das Familienunternehmen Plose

Das Familienunternehmen Plose Quelle AG, bis heute im Besitz der Familie Fellin, vertreibt seit fast 60 Jahren erfolgreich natürliches Mineralwasser aus dem alpinen Hochgebirge Südtirols. Im modernen Produktionswerk in Brixen wird das einzigartige, leichte Mineralwasser nach den strengsten hygienischen Vorschriften und ohne Behandlungsverfahren in seinem natürlichen Zustand ausschließlich in umweltfreundliche Glasflaschen abgefüllt.

Die Geschichte von Plose

Die Geschichte der Plose Quelle AG begann im Jahr 1952, als der passionierte Weinhändler Josef Fellin eine Lebensmittelmesse in der norditalienischen Provinzstadt Parma besuchte, wo er an einem Kongress über die Einflüsse von Mineralwasser auf den menschlichen Organismus teilnahm. Er erinnerte sich, dass bereits 1913 das Wasser aus den Plose-Quellen nahe seiner Sommerresidenz auf dem Plose-Berg oberhalb von Brixen von den Wiener Professoren Dr. Lode und Dr. Bamber untersucht und als hervorragend eingestuft worden war. Nachdem er selbst die wohltuende Wirkung des Wassers am eigenen Körper erlebt hatte, entschied er sich, dieses offiziell analysieren zu lassen. Die Testergebnisse bestätigten die hervorragenden Eigenschaften, und so entschied sich Fellin im Jahr 1957, das Wasser mit einer kleinen Anlage neben der bestehenden Sommerresidenz in Flaschen abzufüllen. Heute betreibt die Familie Fellin ein modernes Produktionswerk in Brixen.

Die Plose in Südtirol

Ökostrom aus erneuerbaren Energien

Seit Anfang 2012 nutzt Plose zudem ausnahmslos Green Energy zur Stromversorgung und erhielt das Ökostromzertifikat der SEL AG, Südtirol. Das Zertifikat bescheinigt Plose die Vermeidung von ca. 509 Tonnen Kohlenstoffdioxid-Emissionen jährlich. Die zuständigen Kraftwerke erzeugen den Ökostrom ausschließlich aus erneuerbaren Energien und sind nach der italienischen Herkunftsnachweisregelung Co-Fer zertifiziert.