Herrmannsdorfer Gulaschsuppe (Bio)

Mehr Ansichten

Herrmannsdorfer Gulaschsuppe (Bio)

Wie früher

5,19 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Inhalt: 500ml, entspricht 10,38 € / 1l

Lieferzeit: 3 - 5 Tage

Hersteller:
Herrmannsdorfer Landwerkstätten Glonn GmbH & Co. KG, Herrmannsdorf 7, 85625 Glonn
Beschreibung

Die Gulaschsuppe ist ein Klassiker in unserer Küche und dort nicht mehr wegzudenken. Ob in der kalten Jahreszeit zum Aufwärmen oder während der Ballsaison als Stärkung: immer beliebt!

In der Gulaschsuppe von Herrmannsdorfer finden sich neben feinstem Rindfleisch knackiges Marktgemüse.

Zutaten

Bratenfond* (Extrakt aus Trinkwasser, Schweine- und Rinderknochen*, Zwiebel*, Tomatenmark*, Meersalz, Gewürze*), 23 % Rindfleisch*, Kartoffel*, Zwiebel*, Paprika*, Rotwein*, SELLERIE*, Tomatenmark*, Schweineschmalz*, Meersalz, Gewürze*, Zitrone*

* aus kontrolliert ökoligischem Landbau

Allergene Sellerie

Nährwerttabelle
Energie 352,1 kJ 84,2 kcal Fett 3,1 g davon gesättigte Fettsäuren 1,28 g Kohlenhydrate 4,2 g davon Zucker 1,9 g Eiweiß 9,3 g Salz 0,7 g

Herrmannsdorfer Werkstätten

Herrmannsdorfer Werkstätten

Klassische Rinderrouladen, traditionelle Lasagne oder die einmaligen Metzger-Maultaschen in aller Ruhe zuzubereiten, kostet viel Zeit und Geduld. Wer die nicht hat, kann zu den hochwertigen Convenience-(Bequemlichkeits-)Produkten greifen. Deren Zubereitung geht dann schnell, und Sie können sich sicher sein, dass Sie eine gute und geschmackvolle Mahlzeit auf dem Teller haben, die Leib und Seele zusammenhält.

Gut essen, auch wenn es schnell gehen muss

In der Herrmannsdorfer Spezialitätenküche und in der Metzgerei in Kerschlach entstehen jeden Tag Produkte auf höchstem kulinarischen Niveau. Die Herrmannsdorfer Werkstätten verwenden dazu der Herrmannsdorfer Lebens-Mittel aus allen Werkstätten. Den Teig für die Lasagne oder Quiche kneten die Meister in der Bäckerei nebenan. Das Fleisch, der Schinken, der Speck kommen ausschließlich aus der Herrmannsdorfer Metzgerei, und das frische Gemüse sowie die Kräuter bringen die beiden Gärtner persönlich vorbei. Neben klassischen Fleisch- und Nudelgerichten, Saucen und Brühen werden auch feine Roh- und Feinkostsalate hergestellt.

Karl Schweisfurth

Klassisch eingemacht, nicht sterilisiert

Gut sind diese küchenfertigen Gerichte auch deshalb, weil sie besonders schonend haltbar gemacht werden. Anders als konventionell erzeugte Produkte in Gläsern oder Dosen werden sie nicht sterilisiert und nicht unter Druck erhitzt, sondern ähnlich wie Eingemachtes nur bei deutlich niedrigeren Temperaturen pasteurisiert. So bleiben wertvolle Vitamine und Mineralstoffe sowie ihr guter, intensiver Eigengeschmack erhalten, und es kann getrost auf Geschmacksverstärker oder Glutamat verzichtet werden.