Nudeln

Nudeln aus Österreich oder Italien - sie haben die Wahl: Muscheln oder Rollini zu Pesto oder Hauptgerichten. Oder wie wäre es mit Pasta extra fine mit sizilianischer Zitrone oder Pasta al Mais zu einer schönen Sahnesauce.

Hausgemachte Nudeln – mit frischen Eiern oder nach italienischer Pasta-Tradition

Bei uns heißen sie Nudeln, in Italien, Spanien und England Pasta, in Frankreich pâtes: Gemeint sind verschiedene Sorten von Teigwaren, die in der Küche geradezu universell einsetzbar sind. Nudeln schmecken köstlich mit einem Pesto oder einer einfachen Sauce, lassen sich aber auch mit Fleisch, Fisch und vielerlei Gemüsesorten kombinieren. Frisch hergestellt können sie sofort weiterverarbeitet werden, sind gekühlt aber auch einige Zeit haltbar. In getrockneter Form lassen sich Nudeln lange ohne Kühlung lagern. Diese Eigenschaft hat sich die Nudelindustrie mit Unmengen von am Fließband produzierten Teigwaren zunutze gemacht. Unser Anspruch ist es aber, unseren Kunden getrocknete Nudeln anzubieten, die nach traditionellen Rezepturen in sorgfältiger Handarbeit hergestellt werden. Wir haben feine Manufakturen für luftgetrocknete Teigwaren in Österreich und in der Schweiz gefunden – für Liebhaber von Eiernudeln und für diejenigen, die Nudeln ohne Ei in klassischer italienischer Machart bevorzugen.

 

Pure Klassiker von Ppura und Wallners Frischei-Nudelei bei Ehrlich & Fein

Jede italienische „Mamma“, die etwas auf sich hält, hat ihr eigenes Geheimrezept für Nudelteig. So auch die Mutter der Cattaneo-Brüder, die ihre Söhne mit hausgemachter Pasta nebst traditionellen Saucenkreationen verwöhnte. Die Leidenschaft für Pasta & Co übertrug sich so auf die nächste Generation und führte zur Gründung der PPURA GmbH im schweizerischen Kanton Solothurn. Dort entstehen Nudeln, Pesto und Olivenöle nach handwerklicher Tradition aus puren natürlichen Zutaten in Bio-Organic-Qualität. Besonders hervorzuheben sind die glutenfreien Pasta al Mais, die festlichen Pappardelle, die nach altem Brauch über einer Holzstange aufgehängt trocknen, die glockenförmigen Campanelle und die Farfalle, hauchfein gefaltete Schmetterlingsnudeln. Goldgelbe Eiernudeln sind die Spezialität von Wallners Nudelei. In Moosdorf entstehen handgefertigte Gourmet-Teigwaren wie Rollini, Muscheln, Spiralen oder das Bio-Band aus Hartweizengrieß und Eiern aus Freilandhaltung.

 

Vielfalt der Sorten und Formen: Nudeln in aller Munde

Nicht nur in Europa, sondern rund um den Globus kennt und liebt man Pasta. Dass die Nudeln in Asien „erfunden“ wurden, ist eigentlich Nebensache – heute sind sie jedenfalls international. Es gibt aber durchaus große regionale Unterschiede in Form und Rezeptur. Vorbild vieler Nudelvarianten sind die italienischen Klassiker wie Spaghetti, Makkaroni, Fusilli, Tortiglioni, Farfalle, Tagliatelle und viele andere Sorten. Besonders kleine Variationen sind eine beliebte Suppeneinlage – als Sternchen, Buchstaben oder hauchdünne Fäden. Übrigens sind die beliebten Spätzle zwar Teigwaren, streng genommen aber keine Nudeln, weil der Teig küchentechnisch kein Nudelteig ist. Das sind aber lebensmittelrechtliche Spitzfindigkeiten – was letztlich für den Geschmack zählt, sind beste Zutaten. Da ist es dann egal, ob mit oder ohne Ei, ob Farfalle, Bandnudeln oder Spätzle, denn gute Qualität schmeckt immer gut!