Gebäck

Feine Lebkuchen in Vollmilch und gemischt mit Zartbitter, Vollmilch und Zuckerglasus

Knusprige Kesselchips mit Sylter Meersalz

Gebäck – unwiderstehlich luftig, locker und lecker!

Die einen sagen Kekse oder Plätzchen, die anderen nennen es Feingebäck oder einfach nur Gebäck: Mundgerechte süße Backwaren haben passend zu den höchst unterschiedlichen Rezepturen viele Namen. Gebäck ist das „Fingerfood“ unter den Kuchen und Torten, als kleines Schmankerl für eine reich gedeckte Kaffeetafel ebenso beliebt wie zum Naschen zwischendurch. Natürlich geht nichts über Selbstgebackenes. Vor allem in der Winterzeit duftet es in heimischen Küchen verlockend nach Zimt und anderen Gewürzen, denn das Plätzchenbacken – oftmals nach überlieferten Familienrezepten – hat Tradition. Fertig gekauftes Gebäck schmeckt selten auch nur annähernd so gut, wie die selbstgemachten Kreationen, zumal die appetitanregenden Düfte aus dem Backofen fehlen. Was industrielle Bäckerbetriebe auf dem Fließband produzieren, kann in Frische, Aroma und Individualität nicht mithalten. Aber es gibt regionale Chocolatiers und handwerklich arbeitende Backstuben, deren Gebäck herrlich frisch und individuell schmeckt – fast wie hausgemacht.


Gebäck bei Ehrlich & Fein: Schoko Mandel Busserl und andere süße Verführungen

Wie bei allen Feinkostprodukten, die wir bei Ehrlich & Fein anbieten, achten wir auch beim Gebäck auf die besondere Qualität. Diese ergibt sich nicht nur aus der Summe aller Zutaten, sondern das Gesamtkonzept muss stimmen – so wie bei den Schoko-Mandel-Busserln vom Hofgut Wandlbeck oder bei den süßen Spezialitäten, die wir in Garmisch beim Kaffeehaus Krönner entdeckt haben. Die Busserln sind ein locker-luftiger Spritzgebäck-Traum, in dem die Gegensätze aus herber Schokolade und lieblicher Vanillenote vollendet verschmelzen. Sie munden zu jeder Jahreszeit, sorgen aber insbesondere im Herbst und Winter für Abwechslung. Zusammen mit anderen, nur in der Weihnachtszeit erhältlichen Gebäckspezialitäten, versüßen sie die Wartezeit aufs Fest und eignen sich natürlich auch zum Verschenken als kleine süße Gabe für besonders liebe Menschen. Anderes ist ganzjährig im Angebot, denn feines Gebäck hat natürlich im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter Saison!


Gesucht und gefunden: Gebäck nach alten Hausrezepten mit regionaler Note

Wodurch aber hebt sich das Gebäck, das wir bei Ehrlich & Fein für Sie ausgesucht haben, von der Angebotsfülle im Supermarkt ab? Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal ist sicherlich die Herstellung: Gebäck wird bei Krönner, auf dem Hofgut Wandlbeck oder bei der Hofbäckerei Edegger Tax tatsächlich noch aus ausgesucht qualitätvollen Zutaten von Hand gemacht. Entsprechend überschaubar ist die Produktionsmenge – Qualität geht vor Quantität. Hinzu kommt: Jedes Gebäckstück hat seinen eigenen Charakter, der nicht dem „Massengeschmack“ angepasst wird. Backen ist hier noch traditionelles Handwerk nach bewährten Rezepturen, die teilweise über viele Jahrzehnte an die nachwachsende Generation weitergegeben wurden. Wenn Sie Gebäck zum Verschenken suchen, finden Sie hier liebevoll hergestellte, duftende Spezialitäten, die echten Genuss bereiten – nicht nur in der Advents- und Weihnachtszeit.