Chutney

Zu Fleisch oder Käse der richtige Begleiter.

Honigkürbis Ingwer Chutney und Birne Ingwer von Miriam Kebe

Paradeiser Chutney von Erich Stekovics

Das Chutney – eine würzige „Leckerei“ mit indischem Ursprung

Chutney, schon das Wort zergeht auf der Zunge. In Deutschland wird es ganz ähnlich ausgesprochen wie in seinem Herkunftsland Indien, wo es in Hindi „chatni“ heißt und im übertragenen Sinne „Leckerei“ bedeutet. In der Küche Indiens haben die scharf gewürzten Saucen mit grob zerkleinerten oder pürierten Frucht- und Gemüseanteilen eine lange Tradition. In der westlichen Esskultur eroberten sich Chutneys während der britischen Kolonialzeit ihren Platz. In Indien wurde jedes Chutney frisch zubereitet, war also nicht lange haltbar. Das änderte sich mit den Briten, die dazu übergingen, die Würzsaucen in Gläsern einzukochen. Verwandt mit dem Relish, ist Chutney meist fruchtiger und weniger sauer.

 

Klassische Hauptzutaten für ein Chutney

Grundsätzlich vereint jedes Chutney unterschiedliche Geschmackskomponenten. Früchte wie Aprikosen, Pflaumen oder Ananas steuern süße Nuancen bei. Kürbis, Tomate, Zwiebel und andere Gemüsearten setzen Kontrapunkte. Zitrusfrüchte bringen Säure ins Spiel, Kräuter, Ingwer oder Chili sorgen für Schärfe. Schließlich runden Salz, Pfeffer, Zucker, Kurkuma, Kreuzkümmel und andere Gewürze das Chutney aromatisch ab. Die Konsistenz von Chutney kann zwischen feincremig, marmeladenähnlich und stückig variieren. In der Regel werden die Zutaten gekocht. Kalt zubereitete Chutneys sind vergleichsweise selten – der Übergang zum Relish ist bei ihnen fließend, vor allem dann, wenn durch Essig oder Essiggurken die Säure betont wird und durch gröbere Gemüsestücke sowie spezielle Gewürze der Gesamteindruck sehr deftig ist. Die Kompositionen, die wir bei Ehrlich & Fein in unser Sortiment aufgenommen haben, sind gute Beispiele für die höchst kreative Zutatenauswahl: Mal trifft Ingwer auf Birne oder Honigkürbis, mal gehen Meerrettich (Kren) und blauer Zweigelt eine innige Verbindung ein – oder es lockt die paradiesische Süße der Tomate (Paradeiser).

 

Die etwas feinere Chutney-Auswahl bei Ehrlich & Fein

Wir haben lange nach den Chutneys Ausschau gehalten, die wir Ihnen bei Ehrlich & Fein anbieten. Zum einen musste uns ihr Geschmack nachhaltig beeindrucken: Ein Chutney der Extraklasse erfreut den Gaumen durch seine Gesamtkomposition, in der sich Gegensätze überraschend vereinen und zu einem würzigen Ganzen verbinden. Zu Ehrlich & Fein passt es aber erst dann, wenn auch die Qualität jeder einzelnen der vielen verschiedenen Zutaten ebenso wie der Herstellungsprozess überzeugen kann. Da wir uns nicht für Masse, sondern für wirkliche Klasse einsetzen, finden Sie bei uns kein Chutney, das es an jeder Ecke gibt. Unsere Auswahl ist eine Bereicherung für die Küche, ob vegetarisch – zum Beispiel zu mildem Käse – oder fleischbetont. Wenn Sie gerne grillen, sind die von uns ausgewählten Chutneys zudem exquisite Begleiter zu Steak, Geflügel und Fisch. Probieren Sie es aus – Sie werden uns recht geben: Diese Chutneys sind ein Traum!